About Us

Inspiration

Beide lieben wir alles was mit Bewegung, Menschen, Natur oder fremden Ländern zu tun hat. Und seit wir uns kennen, lässt uns der Gedanke nicht mehr los, irgendwann gemeinsam eine grosse Reise zu unternehmen. Lange ruhte die Idee in den Hirnwindungen, bis sich unser Projekt im Verlaufe 2011/2012 endlich konkretisiert hat. Wir wollen nicht husch husch nur eine paar Wochen oder Monate eine Auszeit zwischen zwei Arbeitsstellen oder Ausbildungen einlegen. Nein, viel lieber möchten wir unsere Reise als einen Lebensabschnitt gestalten und ein Jahr auf Achse sein.  Für die Fortbewegung wollen wir nur wo nötig auf das Flugzeug setzten, ansonsten stehen langsamere Transportmittel im Vordergrund. Dadurch möchten wir die Weite unseres Planeten selber erfahren und fremde Kulturen so besser kennen lernen. Damit dies klappt, haben wir Arbeitsstelle sowie Wohnung aufgelöst und das Mobiliar verkauft. Dafür haben wir im Gegenzug unser grösstes Luxusgut eingepackt: Zeit!

Doris

Die Welt erblickte ich am 9. August 1986. Schon in meiner Kindheit wurden mir durch die Familie das Reisen und die verschiedenen Kulturen dieser Welt näher gebracht.  Durch den Sport kam ich zusätzlich in ganz Europa herum und durfte viele spannende Menschen kennenlernen.

Nachdem ich mein Traumstudium „Soziale Arbeit“ abgeschlossen hatte, war für mich klar, dass ich nun die Welt fühlen und erleben möchte (auch als Sozi fehlen dir während des Studiums diese Erlebnisse). Mit Michael habe ich meine grosse Liebe und das Glück gefunden. Mit ihm auf Reise zu gehen, verändert und bedeutet für mich die ganze Welt.

Bewegung ist mein Leben. Ich betreibe intensiv Rope Skipping und bewege auch hier in der Fachgruppe Rope Skipping Schweiz etwas. Im Winter gehe ich sehr gerne Snowboarden aber auch im Sommer bin ich oft in den Bergen anzutreffen.

Mit Fotografien halte ich unsere Eindrücke fest und hoffe euch auf diese Weise ein wenig an unserer Reise teilhaben zu lassen.

Michael

Mein Motor hat Baujahr 1984. Nach einer KV-Ausbildung hat es mich zum Arbeiten nach London getrieben. Beeindruckt von den vielen Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Herkunft, habe ich den auch hier meine Faszination fürs Reisen entdeckt. 2007 bin ich wieder in die Schweiz zurückgekehrt um ein BWL-Studium an der FH zu absolvieren. Dazu sparte ich mir mein Reisebudget als  Teamleiter bei der Mobiliar Versicherung im Bereich Finanzen/Controlling zusammen.

Ich habe das Glück, viele Hobbies mit Doris teilen zu können! So sind wir oft gemeinsam unterwegs. Daneben bin ich im Sommer gerne mit dem  Bike/Rennrad aktiv oder bin im Winter mit dem Snowboard am Tourenfahren.

Wie der Name entstand

LogoTeilzeit, Berufsbegleitend, Vollzeit – die unterschiedlichen Studienmodelle an unserer geliebten Fachhochschule (BFH) waren Programm. Da sind einmal die berufsbegleitenden Studenten welche ihr Privatleben zugunsten der Ausbildung fast komplett aufgegeben haben und von Termin zu Termin hetzen. Davon völlig unbekümmert leben die Vollzeit-Studenten gemütlich in den Tag hinein und warten gespannt was die neuen 24 Stunden so mit sich bringen (von den berufsbegleitenden Studenten übrigens oft auch als freizeitbegleitende Kommilitonen benieden/abgeschrieben). Und aus den Teilzeit-Studierenden wurde sowieso niemand so richtig schlau…

Nach Jahren der „Chrampferei“ ist nun unsere etwas andere Weiterbildungszeit gekommen: Als Vollzeit-Zigeuner um die Welt zu ziehen – fulltime bohemians eben…

Kontaktiere uns

Kontaktiere unsDu hast auch etwas zu sagen? Gerne kannst du in unserem Blog einen Kommentar hinterlassen, darüber freuen wir uns immer sehr! Oder du schreibst uns hier eine private Nachricht.